Stadt Monheim am Rhein

Stadt Monheim am Rhein

02.11.2020 um 11:45

Verflechtungsband Innenstadt

Städtisches Vorhaben
Themenbereich: Bauwesen

Investition: I 6004.098
Produkt: 12.01.00
Zeitraum: 2021 bis 2023
Gesamtkosten: 7.500.000 Euro; 3.000.000 Euro in 2021

Die Verkehrsflächen entlang des sogenannten Verflechtungsbands zwischen Monheimer Tor und Berliner Viertel werden neu gestaltet: Der Berliner Ring wird verlegt und in Höhe des Monheimer Tors durch eine breite Mittelinsel unterteilt. Diese soll Fußgängerinnen und Fußgängern sowie Radfahrenden ein komfortables Überqueren der Straße ermöglichen. Der Platz, auf dem derzeit die Lok steht, wird zu einem Stadteingang mit begrüntem Kreisverkehr umgebaut – auch hier gibt es künftig neue Möglichkeiten, den Berliner Ring sicher zu queren.

Das Monheimer Tor selbst wird aufgestockt und ausgebaut. Es öffnet sich künftig auch zum Berliner Viertel hin. Zusammen mit dem Umbau des Rathauscenters soll eine einheitliche städtebauliche Struktur mit hoher Aufenthaltsqualität im Herzen Monheims entstehen.

Die Neuordnung der Verkehrsflächen soll bis spätestens Mitte 2023 abgeschlossen sein. In der ersten Jahreshälfte 2021 werden zunächst die Arbeiten für die spätere Zufahrtsrampe zur Tiefgarage und dem neuen Parkdeck auf dem Monheimer Tor durchgeführt. Ab Mitte 2021 beginnt dann der Umbau am Verflechtungsband an sich im Bereich der Weddinger Straße. Hier werden zunächst Kanalarbeiten durchgeführt und die notwendigen Verkehrsanlagen hergestellt.

autom. ermittelte Adresse: L402 16, 40789 Monheim am Rhein, Germany

Stimme dafür 26 Teilnehmer unterstützen diese Idee.

Stimme dagegen 16 Teilnehmer sind gegen diese Idee.

Abstimmungsergebnis Abstimmungsergebnis: 10

B.Krieg

B.Krieg

05.11.2020 um 18:37

Aus Klimaschutzgründen (Klimanotstand in Monheim) sollten möglichst viele Bäume, in erster Linie die alten Eichen, erhalten bleiben bzw. umgepflanzt werden. Es gibt Firmen die sich auf Umpflanzungen mit Anwachsgarantie spezialisiert haben. Es sollte sowohl an eine Fassadenbegrünung, als auch an zusätzliche Bäume mit insektenfreundlich bepflanzten Baumscheiben gedacht werden. An den Vogelschutz bei Glasflächen sollte auch ein Augenmerk gelegt werden. Monheim soll grüner werden.